Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss

Die vergleichsweise noch recht junge Wirbelsäulentherapie nach Dieter Dorn, ergänzt und erweitert durch die Breuß-Massage (und somit auch für Osteoporose-Patienten geeignet) ist ein Heilverfahren, die dem Patienten bei seinen Rücken- und Gelenkbeschwerden schnell und effektiv Hilfe bieten kann, ohne Muskeln und Sehnen zu überdehnen. Diese Heilanwendungen sind Bestandteil des Kurses Wirbelsäulentherapie Dorn und Breuss.

Dieses Seminar richtet sich an Heilpraktiker/-innen, Masseur/-innen, manuelle Therapeut/-innen, an Heilpraktikeranwärter/-innen sowie an alle “Laien”, die in ihrer Familie und Freundeskreis Hilfen bei Rückenbeschwerden leisten wollen.

Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss
Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss

Kursinhalte

  • Kontrolle der Beinlängen und Korrektur
  • Überprüfung des Iliosakralgelenks, des Beckens und deren Korrektur
  • Überprüfung des korrekten Sitzes der Wirbel und deren Reponierung
  • Behandlung von Skoliosen nach Dorn und Breuß
  • die Breuß-Massage

Bitte mitbringen:
Leichte, bequeme Kleidung, 1 Handtuch, 1 Spannbetttuch

Details

Bereich: Heilkunde
Art: Kurs

Dauer:

  • 1 WE

Gebühr:

260 EUR

Dozent/en:

Zeiten:

  • 10.00-17.00 Uhr

Nächste/r Termin/e:

  • 05./06.10.2019

Jetzt buchen